Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   DÖRDY!
   Alles Gute!
   Outtakes
   Klatschclub
   Laura in UK
   Anna-Lisas Blog
   ULF

BBF hat dich gedisst fühlst du dich jetzt angepisst?!?

http://myblog.de/b-b-f

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dekanatsfasching

Jaja, der Dekanatsfasching. ich würd mal fast behaupten wollen, der hat letztes jahr übertroffen... aber mit einem wort ausgedrückt, würd ich mal sagen, der war ziemlich emotional... jez ehrlich, ich hab noch nie an einem einzigen abend so viele empfindungen gehabt.
also, am anfang wars so en bisschen öde, weil man da ja immer warten muss bis es richtig anfängt un so.. um halb 10 war dann unser auftritt. war eigtl voll lustig un es ist auch nichts schief gegangen, außer dass wir die stühle so weit auseinander gestellt hatten, dass die diana doch recht große mühe hatte, sich darauf zu halten. man merkte dies ein wenig an ihrem zittern.. aber sonst lief alles glatt. dann gingen wir alle, alle, alle in die bar; in die bar; in die ba-a-ar! un es gab gleich mal en anfangssekt un dann irgendwann noch einen^^
dann musste ich erst mal mim alex tanzen, was sehr lustg war, da ungefähr 10min walzer kam (leider wird mir bei sowas immer voll schwindelig, doch ich hab die lösung gefunden: alkohol! da wird einem dann gar nicht mehr schwindelig, man sieht nur nich mehr so gut...) und dann kam polognese (leider weiß ich nicht wie des geschrieben wird...) un dann wieder walzer un wieder polognese. so ungefähr 4 bis 5 mal. dann kam noch en disco-fox, was anderes und nochma walzer... war aber sehr amüsant.
um 23 uhr hatte ich spüldienst, von dem ich die erste halbe stunde mit tanzen mim alex verbracht habe... aber dann habe ich meine dienst natürlich sehr ernst genommen un die ersten gläser von de bar geholt, um sie in die küche zu bringen. da steht da so en älterer herr un bestellt bei mir doch glatt en sekt un zwei sekt-o. ich hatte da schon einiges getrunken un spürte eigtl, dass ich dazu jez nicht mehr so in der lage bin und wollte der moni, die bardienst hatte, bescheid sagen. doch dann dachte ich mit, warum eigtl nicht, ich kanns ja mal probieren, danach schenk ich nichts mehr aus.. ich holte drei gläser un ließ den sekt erstma überlaufen, den o-saft schüttete ich sowieso voll danben. der ältere herr guckte ein wenig schockiert, deswegen hab ich die gläser dann auch noch schön voll gemacht un zusammenrechnen konnte ich auch noch! irgendwann viel später kam eine gewisse person zu mir:"Kristina, ich bin hackedicht, hilf mir!", mit der ich dann erst mal raus bin. in kurzfassung: später sind wir dann ins bad und sie hat ein bisschen gekotzt. so auf sich selbst un auf den boden un so.. un irgendwann hab ich dann ihre eltern angerufen, die sie abgeholt haben. den rest mag ich nicht mehr so ausführen, ich denk, ihr wisst bescheid oder könnts euch vllt denken...
hier noch en lustiges gespräch mit nem stiftler:
"Bist du betrunken?"
ich:"nööö!"
er:"was soll ich dir denn noch bringen??"
un noch eins:
"Ich hab so en schlechtes gewissen!"
ich: "hö? warum denn?"
er: ich hab ner tuss an die titten gegrabscht!"
ich: "ja un?"
er:" aber ich hab doch ne freundin!"
ich: "dann erzähls ihrs halt, die wird dich schon net umbringen"
er: "doch, die macht schluss! ich weiß es."
ich: "dann sags ihr halt nicht."
er: "ok."
also, ich weiß ja nicht, aber irgendwie ham die alle en schaden, die stiftler. un die ham en ganzen abend nur auf kosten des pfarrers gesoffen. also nicht, dass ich irgendwie nur en cent ausgegeben hab, aber die ham des sauunverschämt gemacht, indem sie des einfach auf die liste vom pfarrer ham anschreiben lassen. fand ich irgendwie unverschämt...
ja, irgendwann später gings mir dann auch nicht mehr so gut, ich hab en bisschen rumgeflennt un so.. danke an jenny, anna un lea, die sich so toll um mich gekümmert haben!
hm, ich denk ma des war so des wichtigste, was man veröffentlichen kann^^

Schöne Faschingstage noch!

7.2.07 14:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung